Keef so huge

About


Wir bereisten Kanada. Und als leidenschaftlicher Fotograf ist meine Canon mein ständiger Begleiter. Ein Blick. Ein Click… Da stand ich vor einem der schönsten Panoramen dieser Welt. Und Unzufriedenheit machte sich breit. Warum zum Teufel war ich nicht in der Lage, diese Panoramen in diese verdammte Kamera zu kriegen!? Es war zum Verzweifeln. Egal wie ich mich stellte oder legte, kein Bild beeindruckte mich so richtig. Bis ich merkte, dass die Bilder gar nicht schlecht waren. Was nur nicht mit ins jpg passte, waren meine Gedanken. Emotionen. Und das fand ich schade.

We know that under the image which is revealed, there is another one, more faithful to reality,and under this other one, there is yet another, and on it goes.
Right up to the image of absolute reality, mysterious, that no one will ever see.“
Michelangelo Antonioni, ital. Regisseur/Director

Ich lebe ein visuelles Leben. Durch meine Arbeit in der Werbung habe ich eine hohe Wertschätzung für grossartige Fotografen entwickelt – meine Vorbilder, zu denen auch mein Mentor und Professor für  Photograph & Arts Arthur Gogatz gehört.

Nun möchte ich in diesem Photoblog einige meiner Bilder vorstellen, und beschreiben, was im Moment dabei in mir  geschah. In Kanada empfand ich beispielsweise diese tiefe Erfurcht vor der Natur, die wir nicht fassen können, auch nicht in 21 Mio Pixel. Sie wird immer größer und stärker sein als wir. Im Konzert der Rolling Stones wurde mir mit einem mal klar, warum Mythen so fantastisch sind, und erlebte eine tiefe, innere, adrenalingeschwängerte Dankbarkeit, diese lebenden Legenden so nah erleben zu dürfen. Noch heute bekomme ich Gänsehaut, denke ich an den Moment, in dem „Keef so huge“ erschien und meine Kamera es irgendwie geschafft hat, diesen Moment der Größe einzufangen.

Die Eindrücke beim ersten Blick, und die Emotionen und Gedanken durch den Click, um die geht es hier. Ich bin selbst gespannt, wo mich diese Reise hinbringt. Und nehme Euch gerne ein Stück mit.

—–

I live a visual life. And due to my work and my teacher Art Gogatz I learned a lot from the work  great creatives and photographers are able to deliver. I never go out without my cameras. I use my Canon or my iphone for snapshots and shoot what I love at first glance with my DSLR Canon 5D Mark III. I decided to call this photoblog Blick’n Click: „Blick“ is German for „First Glance“ and „Click“ is the effect of my brain when it captures what inspires me…a snatch. A tick. I want to feel a mythos. Think what I never thought before. Do stuff. Create emotions. Dream my live.

Andreas Hendrik

Capturing Nature

21 thoughts on “About”

  1. Vielen Dank für den Besuch, jetzt schaue ich mich bei dir etwas genauer um, dein Blog gefällt mir, ich werde sicherlich öfters zurückkehren.Keep up the good work!🙂

    Herzliche Grüße

    Dina

  2. Dein Blog besteht (meiner Wahrnehmung nach) durch und durch aus gelungenen Aufnahmen/klasse Bildkompositionen. Ich mag kaum glauben, dass Du kein Profifotograf bist. Aber in den visuellen Medien arbeitest Du, wenn ich das richtig verstanden habe? Bin gespannt, was es bei Dir im Blog noch alles zu sehen geben wird. Viele Grüße aus Bremen

    1. Danke schön für Dein großes Interesse an meinen Bildern, Silvia. Dein tolles Feedback freut mich sehr, zumal ich deine Arbeiten eben ebenfalls durchgesehen habe und schier begeistert bin von Deinem Können. Grüße herzlichst zurück! Andreas

  3. Sehr schöne Vorstellung. Ist mir auch schon öfter so ergangen, dass ich dachte: Diesen Moment / diese Schönheit (der Natur etcpp) möchte ich fotografieren, doch hinterher sieht es immer anders aus und ja, es ist immer auch etwas von einem selbst in dem, was und wie man sieht. Und das lässt sich (manchmal) nicht fotografieren. Aber vielleicht transportieren, indem man zum Beispiel zwei „Künste“ miteinander verbindet: Das Fotografieren und Das Schreiben, – so wie es Dir hier sehr gut gelingt. Ich freue mich über Dein Folgen.
    Liebe Grüße von der Beobachterin

  4. Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank, dass Du meinem Blog ohwiewundervoll.com über wordpress.com schon sooo lange folgst. Das freut mich sehr.

    Jetzt habe ich allerdings das Design & den Host angepasst & konnte Dich als wordpress.com-Followerin leider nicht mitnehmen.😦
    Sowas doofes.

    Ich würde mich jetzt super freuen, wenn Du mir weiter über E-Mail folgst. Falls Du magst natürlich nur.
    (Einfach auf „Jetzt abonnieren“ auf der Seite klicken.)

    Nochmals vielen Dank.

    Wundervolle Grüße
    Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Impressionen & Inspiration aus Hessen, Deutschland und der Welt | Andreas Hendrik

%d Bloggern gefällt das: