DL3B1265Holzfällerleben

Holzfäller-Phantasien | Lumberjack’s Phantasy (PG)

Neulich flüchtete ich mal wieder nach einem dieser Tage in die friedliche und entspannende Ruhe unseres nahen Naturparks. Leider wird man dort in letzter Zeit überall von riesigen Holzfäll-Baggern aus seinen schweifenden Gedanken gerissen. Ein Ein-Blick in das Leben echter Holzfäller.

Axt und Säge sind so was von gestern. Heute kann ein einzelner Holzfäller mit einer dieser neuartigen Monstermaschinen einen 50 Meter hohen Baum in weniger als drei Minuten nicht nur fällen, sondern gleich auch schälen, entasten und säuberlich in vier gleich große Teilstücke sezieren. Harvester nennt man diese rabiaten Wundergeräte bezeichnenderweise – „Ernter“. Der Kampf „Mann gegen Natur“ ist damit im Wald endgültig für ersteren entschieden.

DL3B1310Holzfällerleben

Ungerecht ist allerdings auch, dass man – ehe man sich versieht – in den schlammigen Spuren der Monsterreifen dieser Harvester versinkt. Rücksichtslos zerpflügen sie auf dem Weg zu ihrer Wirkungsstätte auch den schönsten Wanderweg. Matsch. Patsch…. Mist. Kniehoch versinke ich im Schlamm. Wann ist mir das denn das letzte Mal passiert? Wasser in beiden…Timberlands. Welch‘ Ironie. Während ich auf einem Baumstumpf hockend meine Strümpfe auswringe, schimpfe ich vor mich hin. Die Zeiten ändern sich…Alles ist auf kühle Effizienz getrimmt. Wo bleibt der Mensch?

DL3B1230Holzfällerleben

Die Antwort ist im wahrsten Sinne des Worte naheliegend. Zwischen den Bäumen entdecke ich das kleine fahrbare Blockhaus, den warmen Hort, in den sich der einsame Kranführer nach getaner Schicht flüchtet um sich aufzuwärmen. Mit kalten nassen Füßen wage ich einen Blick durchs Fenster. Eine Thermoskanne, ein Ofen, die Tageszeitung aufgeschlagen…und an der Wand…nee, echt jetzt? Dieser Wagen ist eine wahre Zeitkapsel, darin konserviert wie in einem Museum die analoge Männerwelt aus einer Zeit, als der Baum nur die Axt fürchten mußte und der Playboy noch Covergirls hatte.

DL3B1265Holzfällerleben

DL3B1332Holzfällerleben

 

The other day I went for a walk into the peaceful and relaxing tranquility of our nearby natural park. It became an insightful walk into the soul of a lumberjack.

Between the trees I discoverd a small mobile log home, a warm haven, in which the lonely lumberjack flees after finishing his work to warm up. With cold feet I dared a glance through the window. A thermos, an oven, … it is a look back into the world of men, when Playboy still had its cover girls. Some things seemingly will never change.

 

7 thoughts on “Holzfäller-Phantasien | Lumberjack’s Phantasy (PG)”

  1. Na, wo ist der Mensch … ? Der baumfällende Mensch freut sich sehr darüber, dass er sich nicht mehr wie anno dazumal mit der gefährlichen Plackerei mit Säge und Axt rumschlagen muss. Der waldbesitzende Mensch freut sich, dass er nicht mehr Pferdegespanne anheuern oder pflegen muss und dass die Arbeit schnell und preiswert getan ist. Nur den durch den Wald flanierenden Städter stört es in seiner Flanierlaune. Oder, ganz praktisch-aktuell: In meinem Garten müssen in der nächsten Woche drei hohe Birken gefällt werden – oh wenn doch so ein Monster vorbeikäme und mir die Arbeit abnähme …

    1. Lieber Martin, völlig richtig, da hättest du die Arbeit ruckizucki getan und wärest die Birken schnell los,… den Rest deines wunderschönen Gartens allerdings auch. Wo diese breiten Monster einmal herrollen, wächst hinterher kein Gras mehr. Im wahrsten Sinne des Wortes…

      1. ja stimmt, ich hatte imaginiert, dass die von der Strasse aus arbeiten … tatsächlich müssten die wohl erst die Gartenmauer platt machen, da muss ich wohl doch die Kettensäge schärfen …

  2. Ja, das Holzgeschäft ist brutal, aber in Deutschland achtet man wenigstens darauf, dass in den Forsten mehr Holz nachwächst als gerodet wird. In den meisten (oder allen?) anderen Ländern wird gierig und ohne Rücksicht alles weggehauen was geht. Nachhaltigkeit? Fehlanzeige. Leider.😦

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s