schwebendes Torii Itsukushima-Schrein-3

Miyajima, die „Schrein-Insel“

Old man and Torii Itsukushima-Schrein

Ein Beitrag zu Thema „Postkarten“-Motiv: Miyajima heißt wörtlich die „Schrein-Insel“; sie liegt ca. 20km von Hiroshima entfernt und gilt mit ihrem Itsukushima-Schrein als eine der drei schönsten Landschaften Japans. Weltberühmt ist wohl das rote hölzerne Torii von 1875, das etwa 160 Meter vor dem Schrein im Wasser steht, …wenn Flut ist zumindest. Dann scheint es geradezu im Wasser zu schweben. Bei Ebbe erreicht man es zu Fuß. Es ist tatsächlich eines der meistfotografierten Wahrzeichen Japans…und ist damit eine echte Herausforderung, noch etwas Ungesehenes herauszuholen.
—-
A „Postcards“ motif: Miyajima literally means „Shrine Island“. It is about 20km away from Hiroshima and its‘ Itsukushima Shrine is said to be one of Japan’s three most beautiful landscapes. World famous is probably the red wooden torii of 1875, standing in the water about 160 meters in front of the shrine…at high tide, at least. Then it seems to float on the water. At low tide you can reach it walking. It is actually one of the most photographed landmarks in Japan … and therefore a real challenge to get something even unseen out of it.

Torii Itsukushima-Schrein

schwebendes Torii Itsukushima-Schrein-3

5 thoughts on “Miyajima, die „Schrein-Insel“”

  1. Atemberaubend schön! Du hattest sicherlich eine wunderschöne Reise, Andreas. Du hast das rote Land mit einem liebenden Auge festgehalten.
    Einfach toll.
    Liebe Grüße, Dina

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s