Palast und Park Monserrate, Park, Sintra

Portugal (9) – Romantischer Rausch | Romantic intoxication .

Pena-Park, Sintra

Die Romantik hat uns (mal wieder) völlig unvorbereitet erwischt. Schwelgend in grünen Farben und mystischen Formen streifen wir durch die traumhaften, fast übersinnlichen Parks von Sintra. Hier erstrahlt noch immer alles in der dramatischen, epischen Leidenschaft seiner Herrscher und Besitzer. Was die portugiesischen Dichter und Könige auf ihrer Suche nach der heilen Welt und auf der Flucht vor der Strenge klassischer Ideale erschaffen haben, sprengt unsere bürgerlichen Vorstellungen. Es reißt uns hinein in eine gewaltige, von Menschen geschaffene und von der Natur gestaltete Phantasiewelt.

Die Poesie der Eindrücke berauscht uns. Wir laufen durch die Parks von Pena und Monserrate wie auf einer Wolke von Märchen und Geschichten. Wohin wir uns auch drehen, entstehen wundervolle Bilder. Jeder entdeckt etwas eigenes überraschendes, was zuvor noch niemand genau so gesehen hat. Lyrisch, episch, dramatisch und geradezu musikalisch leicht. Wir fühlen uns wie im Traum und sind dennoch in der Wirklichkeit. Wir vergessen Zeit und Raum. Wir sind im Flow. Plötzlich erinnert mich das alles an die einstigen kunstvollen Pixel-Landschaften von Second Life; als mein eigener Avatar streune ich wie in einer anderen Welt durch hängende Büsche, erkunde wurzelbedeckte Tempelruinen und lausche den Kaskaden der kunstvollen Wasserfälle, deren einziger Zweck es ist, mich inmitten eines urgewaltigen Farnwaldes zu überraschen. Die Welt erscheint für einen Tag traumhaft. Wunderbar. Übersinnlich. Sehnsüchtig. Heil.

Pena-Park, Sintra

Pena-Palast, Sintra

Palast und Park Monserrate, Park, Sintra

Pena-Park, Sintra, Kahn im Teich#

Romance has caught us unprepared – again. Reveling in green colors, and mystical forms we roam the beautiful, almost supernatural Park of Sintra. The dramatic, epic fantasy of his passionate rulers and owners still shines. What we see almost blows our minds. It pulls us into a huge, at the same time man-made and designed by nature fantasy world. The poetry of impressions intoxicated us. We are running on a cloud of impressions; wherever we turn, we create images in our mind. But everyone discovers his own, something anyone has seen so before. Lyric, epic, dramatic and downright musical. We feel like we are still in a dream and in reality at the same time. Being in a sort of low, we forget time and space. Crazy enough this all reminds me all of a sudden of the lush landscapes pixels of Second Life. As my own avatar I rush through hanging bushes, visit the temple ruins and listen to waterfalls, whose sole purpose was and is to surprise myself in the midst of a fern forest. The world seems a dream for an afternoon. Wonderful. Sensual. Wistful. Complete.

10 thoughts on “Portugal (9) – Romantischer Rausch | Romantic intoxication .”

      1. Ja, denn viele lesen wahrscheinlich wie ich den Artikel und scrollen nicht weiter runter, so übersieht man den Hinweis auf die Zeitschrift, wir ich auch zuerst.
        Bei der Zeitschrift habe ich direkt gedacht: So was will ich auch mal machen. Wenn ich mal Zeit habe ….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s