Kokriver Rafting AdRGB-5

Thailand (9) – Bamboo Rafting on Kokriver

Kokriver Rafting AdRGB-5

With our boat tour the two men earn as much as at work in the rice fields. 5 days they work for our 6 hours rafting, that feels strange from our point of view. Just for us? They had to take the bamboo raft apart to transport it the next day up the Kokriver, then they put it back together with bast fiber in a day to float it the next day with us as passengers to downstream. However it appears to be a welcome change for the two rice farmers.

The two barely speak English, but soon we are a boat community on the brown river. We barbecue chicken and cook fresh filtered coffee. Tourists in frenzied longtail boats roar past us and shoot us waving enthousiastically. In our bamboo boat we are a real attraction, as we travel like ancient traders did, quietly controlled by muscle power down the Kokriver. It is a journey of deliberation, interrupted by short rapids, that our two skippers master with heart and two long oars at the bow and stern. Buffalo and fishermen stand on the bank, otherwise we see endless jungle. It is a journey that makes us burst of happiness, by bringing us back to the beauty of mother nature. And back to the basics.

Kokriver Rafting AdRGB-8

Kokriver Rafting AdRGB-3

Kokriver Rafting AdRGB-9

Kokriver Rafting AdRGB-4

Kokriver Rafting AdRGB-6

Kokriver Rafting AdRGB-7

Kokriver Rafting AdRGB-11

Kokriver Rafting AdRGB-10

Kokriver Rafting AdRGB-2

Verdienen tun sie mit unserer Bootstour soviel wie bei der Arbeit auf dem Reisfeld. 5 Tage arbeiten die beiden nebenberuflichen Skipper für unsere 6 Stunden Flossfahrt. Das fühlt sich aus unserer Sicht erst mal komisch an. Soviel Arbeit nur für uns. Sie mußten das Bambusfloß einen Tag lang auseinander nehmen, um es am nächsten Tag flußaufwärts zu transportieren. Dann setzten sie es oben im Kokriver in einem Tag mit Bast und Knoten wieder zusammen, um es dann am folgenden Tag mit uns an Board langsam wieder flußabwärts nach Chiang Rai zu steuern. Dabei ist die ganze Arbeit, wie sich herausstellt, für die beiden Reisbauern eine willkommene Abwechslung von der Arbeit auf dem Feld.

Die beiden sprechen kaum Englisch, aber schnell sind wir eine lustige Bootsgemeinschaft auf einem braunen Fluß. Wir grillen Hühnchen auf dem Eimer und kochen frisch gefilterten Kaffee. Touristen in rasenden Longtail-Booten dröhnen an uns vorbei und fotografieren uns. In unserem Bambus-Hausboot sind wir eine echte Attraktion, denn so fahren wir wie die Händler in alten Zeiten leise und mit Muskelkraft gesteuert den Kokriver hinab. Es ist eine Reise der Bedächtigkeit, unterbrochen von kurzen Stromschnellen, die unsere beiden Skipper mit Bravour und zwei langen Rudern an Bug und Heck meistern. Büffel und Angler stehen seelenruhig am Ufer, ansonsten sehen wir unendlich viel Urwald. Es ist eine Reise, die uns glucksen läßt vor Glück. Und die uns unserer eigenen, einfachen Mutter Natur wieder ein bisschen näher bringt.

8 thoughts on “Thailand (9) – Bamboo Rafting on Kokriver”

  1. Das ist eine Zeitreise, eine Bootstour der besonderen Art. Wirklich beneidenswert! So etwas bekommt man nicht mehr alle Tage geboten, aber es gibt auch nicht mehr so viele Touristen, die es wirklich wollen. Ich stelle mir das toll vor, man lernt das Land ganz anders kennen. Danke für die Teilnahme an Deiner Reise. Bin auf weiteres gespannt.
    Wie hast du von diesen Möglichkeiten erfahren?
    lieben Gruß
    Karin

      1. Ach ja, bei Ludewig hatte ich mich schon umgesehen, das mit der Bootstour habe ich überlesen. Der Reiseführer ist wie ein Sechser im Lotto😉

      1. Das ist schon der Wahnsinn, wie das woanders so „einfach“ funktioniert, oder? Stell Dir das mal hier bei uns vor😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s