Thailand Mae Hong Son, Monk habit drying

Thailand (6) – Being Monk. Mönch-Sein.

Thailand Mae Hong Son, Monk habit drying

Usually monks own two orange habits, and if they need, glasses. Helpers get white habits. Every man can become a monk and should stay at least for one month. Three months are compulsory to get an ordination. So there are many men who have been monk, earlier or later in their lives. It is up to them. It is well perceived and is seen as an honour for the whole familiy. To make it easier, men can interrupt their monk lifes whenever they want, and they are free to stay as long as they want.

Thailand, Mae Hong Son, Broken Vase

Thailand Mae Hong Song, Monk clothes drying in the sun

Thailand, Chiang Mai, Od Monk with a stick rushing by in the temple

Ein Mönch besitzt normalerweise zwei Kutten, und wenn er es braucht, eine Brille und Essbesteck. Jeder thailändische Mann kann Mönch auf Zeit werden. Mindestens für einen Monat, drei braucht er für eine Ordination. Daher trifft man viele orange Männer unterwegs, die ihre Ordenszeit aber auch jederzeit unterbrechen können. Ihre Ordenszeit wird von der ganzen Familie unterstützt und ist gesellschaftlich wohl angesehen. Und auch ihre gesamte Mönchzeit dauert nur so lang wie sie selbst es möchten.

6 thoughts on “Thailand (6) – Being Monk. Mönch-Sein.”

    1. Ich war auch überrascht. Selbst Familienväter können sich eine Zeitlang ins Mönchsein verabschieden. Ohne Kontakt zur Familie, das ist die Regel. Aber Mütter wie Ehefrauen sind sehr stolz, wenn der Gute sich mal für eine Zeit verabschiedet…:)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s