Zeilitzheim - Himmelbett

Zeilitzheim – ein Schlossurlaub

Deutschland ist als Reiseland richtig en vogue. Nie zuvor gab es soviel Deutschlandtourismus wie in diesem Jahr. Der kleine Kurzurlaub ist dabei echt eine willkommene Flucht aus dem Alltag. Auch wir wehren uns nicht wirklich gegen Trends. Bei uns ist es zum Beispiel eine kleine, liebgewonnene Tradition, unseren Hochzeitstag mit etwas besonderem zu feiern. In diesem Jahr fiel mir dabei die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift geo Saison in die Hände: „Die schönsten Landhotels Deutschlands“. Na, hübsch trendgerecht sehnt sich das von Krisen gebeutelte Volk nach heiler Welt, romantischem Landhausstil und rotkarierten Vorhängen. Und einzigartige, neue Hotelkonzepte jenseits der eintönigen Businessclass belohnen die Suche nach dem persönlichen Erlebnis.

Also wählte ich… Trotz kurzfristigem Entschluß bemühte sich Schloss Zeilitzheim um ein Zimmer für uns. Und wie erwartet fanden wir nicht den Luxus eines 5-Sterne Hotels, sondern ein echt antikes Himmelbett im Kardinalszimmer. So verbrachten wir ein herrlich entspanntes, sonniges Herbst-Wochenende mit Schloßkonzert und Kürbissuppe auf dem wahrscheinlich ruhigsten Dorf Frankens. Weltfrieden ist hier kein Wunsch. Hier herrscht er. Aber man wähnt sich keinesfalls hinter dem Berg. Der Schloßherr ist ständig online verfügbar, bloggt und podcastet aus dem märchenhaften Schloßgarten. Und seine Mutter übernimmt die persönliche Fürsorge – offline. Ein herzlicher adeliger Familienbetrieb.

Der nächste Kurztrip ist übrigens schon gebucht…🙂

8 thoughts on “Zeilitzheim – ein Schlossurlaub”

  1. Nachträglich alles Gute zum Hochzeitstag …

    Ein Kurzurlaub im romantischen Schloss Zeilitzheim würde uns auch sehr gefallen. Wir haben uns schon so oft vorgenommen, ein Wochenende in einem Schlosshotel zu verbringen, doch bisher haben wir es einfach nicht geschafft.
    Im fränkischen Weinland sind wir sehr gerne unterwegs. Besonders in Würzburg oder Volkach, denn dort gibt es so guten Wein …😉

    Deine Fotos sind wie immer großartig!

    LG und hab‘ einen schönen Sonntag

    Bärbel

    1. Vielen Dank, Bärbel! Na, wenn ihr eh schon öfter in Volkach seid, dann schaut beim nächsten Mal doch ins Schloss, das liegt im Nachbardorf 5min entfernt. Ein nettes junges Weingut Mosslein gibts da auch…:)

  2. Es gibt so wunderbare Gegenden in Deutschland. Man muss sich nicht unbedingt Tausende Kilometer hinwegbegeben, um Erholung und Inspiration zu finden. Neulich fuhr ich im ICE am Rhein entlang nach Frankfurt. Neben mir saß ein Paar aus dem USA, Texas. Sie hatten einen Reiseführer auf dem Schoß und überschlugen sich fast vor Begeisterung, sobald im Minutentakt wieder eine Burg vor den Fenstern auftauchte. Sie konnten nicht fassen, dass dies alles echt ist. steile Weinberge, romatische Fachwerkhäuser, alte Burgen, die Loreley und Inseln im Rhein „wie im Mississippi“. Sie meinten, die Mosel und der Rhein gehörten zu den schönsten Gegenden, die sie jemals gesehen hätten.
    LG von Rosie

    1. Absolut, Rosie: Als ich neulich von meinem New York Aufenthalt mit dem Flieger über eben dem von dir beschriebenem Rheingau einschwebte, meldete sich der amerikanische Captain: „We are approaching Frankfurt. To your left you see the river Rhine and one of the most beautiful regions of the world (!) … with beautiful vinyards and wonderful medieval carcels…if you have some time left you should go there“. Da habe ich echt Gänsehaut bekommen und es wurde mir klar, dass ich Deutschland liebe und gerne nach Hause komme…und dass es ein Privileg ist, hier zu leben….

      1. Ja genau. Ich bin auch schon in einigen fernen Gegenden der Welt herumgereist. Schon möglich, dass manche Landschaften der Welt „schöner“, imposanter oder spektakulärer sind. Kann sein. Aber hier bin ich „zu Hause“. Ich würde niemals auswandern. Und auf keinen Fall in ein Land ohne Jahreszeiten.
        LG von Rosie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s